RAZ X6 im Test

RAZ X6

Klein, schwarz und äußerst handlich – so lässt sich der RAZ X6 wohl am besten beschreiben, denn der Bluetooth Lautsprecher verfügt über äußerst kompakte Maße. Darüber hinaus bietet das mobile Gerät zumindest laut Hersteller einen starken Sound der im unteren Bereich bis zu 20 Hertz erreichen soll sowie ein federleichtes Gewicht, das das besondere Design komplettiert. Darüber hinaus soll die mobile Audiobox sowohl für einen Einsatz in den eigenen vier Wänden als auch im Outdoor-Bereich geeignet sein und gerade in freier Natur durch ihre robuste Bauweise punkten. Wir wollten einmal herausfinden, ob diese Versprechen auch tatsächlich eingehalten werden und haben uns aus diesem Grund den RAZ X6 einmal näher angeschaut. Wie das Gerät in unserem Test abgeschnitten hat erfahrt ihr im folgenden Bericht.

amazon-64

4.5 von 5 Sternen(27 Rezensionen)

zu Amazon

Technische Daten

  • Maße: 18 x 7 x 9 Zentimeter
  • Gewicht: 440 Gramm
  • Akku Leistung: 1.000 mAh
  • Akku Laufzeit: circa 8 bis 10 Stunden
  • Akku Ladezeit: 2 bis 3 Stunden
  • Frequenzbereich: 20 bis 20.000 Hertz
  • Bluetooth Reichweite: bis zu 10 Meter

Lieferumfang

Beim Lieferumfang zeigt sich WORLD RAZ recht minimalistisch, denn neben dem X6 liegt lediglich ein einfaches 3,5 Millimeter Audiokabel zum analogen Anschluss bei sowie ein einfaches Micro-USB-Kabel zum Aufladen des Akkus. Letzteres verbindet den Bluetooth Speaker mit einem Laptop, einem PC oder einem entsprechenden Stromadapter, leider liegt so ein Adapter dem Gesamtpaket nicht bei. Als kleine Überraschung wurde ein Karabinerhaken beigelegt, der einfach an einer kleinen Schlaufe am Lautsprecher befestigt wird und dann die Möglichkeit bietet das kompakte Gerät einfach an der Hose, dem Rucksack oder der Jacke zu befestigen.

RAZ X6

Das ist besonders praktisch, wenn ein sportlicher Outdoor-Einsatz wie eine Wanderung oder eine Fahrradtour geplant ist, da dann die Hände frei bleiben und weite Strecken zurückgelegt werden können, ohne dass die mobile Audiobox lästig wird. Eine zusätzliche Transporttasche ist leider ebenfalls nicht vorhanden, bei einem so robusten Modell allerdings auch nicht wirklich nötig – schließlich schützt die Außenhülle bereits vor Kratzern, Stößen und anderen Einwirkungen.

Optik und Verarbeitung

Tatsächlich zeigt sich der RAZ X6 optisch recht ungewöhnlich, denn das Design orientiert sich weder an den normalen Standards noch an teureren und beliebten Geräten. Stattdessen versucht WORLD RAZ hier ein eigenes Design zu etablieren und zumindest rein optisch funktioniert dies: Die Dosenform erinnert ein wenig an die beliebten Modelle von UE und JBL, allerdings sorgt eine Art „Gürtel“ in der Mitte dafür, dass eine „Taille“ entsteht – die so entstehenden Kurven gefallen wirklich sehr und sind gerade in Kombination mit der löchrigen Außenhülle ein absoluter Hingucker. Letztere besteht aus einem hochwertigen Gummigemisch und kann nicht nur leichtere Stöße abfangen, sondern bietet zudem Schutz vor Kratzern und sogar Wasser. Wie der Name bereits verraten mag, wurde der RAZ X6 nämlich nach der IPX6 Schutzart konzipiert und ist dadurch perfekt vor Spritzwasser geschützt. Somit darf er nicht nur an den Strand oder ins Schwimmbad genommen werden, sondern auch ein direkter Strahl unter der Dusche stellt kein Problem dar.

RAZ X6

Die Farbgebung ist zugegeben mit einer komplett schwarzen Oberfläche nicht besonders kreative, doch so lassen sich auf dem Gerät später Schmutz und andere Unreinheiten schlechter sehen. Das stellt eine sinnvolle Wahl für einen Outdoor-Lautsprecher dar und selbst kleinere Gebrauchsspuren werden so gut überdeckt. Wie bei solchen Modellen üblich liegen die Anschlüsse für AUX und zum Aufladen des Akkus unter einer Silikonabdeckung, wodurch ein weiterer Schutz gegen Wasser geboten wird und auch die Steuerungselemente wurden unter der Oberfläche angebracht. Somit lässt sich bei der Verarbeitung eigentlich kein Kritikpunkt finden, denn hier wurde gewissenhaft, sinnvoll und hochwertig gearbeitet.

Bedienung und Verbindung

Bei der Bedienung setzt WORLD RAZ auf Altbekanntes und verwendet lediglich vier Tasten, die einerseits das Gerät ein- und ausschalten oder die Musik pausieren, fortsetzen sowie eingehende Anrufe annehmen und dadurch die Freisprecheinrichtung aktivieren. Die anderen beiden Knöpfe „Plus“ und „Minus“ sind ebenfalls doppelt belegt und wählen entweder das nächste oder vorherige Lied oder passen die Lautstärke den eigenen Bedürfnissen an. Diese Doppelbelegung ist allerdings nicht wirklich sinnvoll gewählt, denn bei einem längeren Drücken auf „Plus“ oder „Minus“ wird erst das Lied gewechselt, während ein kürzeres Drücken die Lautstärke ändert – jedoch ist die Versuchung groß beim Ändern der Lautstärke den Finger länger auf der Taste zu lassen und nicht durch die einzelnen Stufen zu klicken. Hier wäre eine andere Vorgehensweise vielleicht intuitiver und damit besser gewesen, so müssen sich die meisten Nutzer wohl erst daran gewöhnen.

RAZ X6

Bei den Möglichkeiten der Verbindung gibt es ebenfalls keine Überraschungen und so ist ein AUX-Anschluss vorhanden, über den mit Hilfe des im Lieferumfangs enthaltenen 3,5 Millimeter Audiokabel Abspielgeräte analog verbunden werden können. Das ist besonders für Nutzer sinnvoll, die ältere Gerätschaften wie MP3-Player ohne Bluetooth oder einen Discman besitzen und diesen über den Lautsprecher abspielen möchten. In der Regel wird der RAZ X6 jedoch kabellos Verwendung finden und bietet dafür die moderne Bluetooth Technologie an. Hier funktioniert alles wie gewohnt und sobald der Speaker eingeschaltet wird, wird das Signal ausgestrahlt. Dann muss es nur noch am Abspielgerät ausgewählt werden und innerhalb weniger Sekunden steht die Verbindung. Schade ist, dass auf moderne Funktionen wie NFC, automatische Wiederverbindung mit dem letzten gekoppelten Gerät beim Einschalten oder Multi- und Stereo-Pairing verzichtet wird. Trotzdem erfüllt die mobile Audiobox unserer Meinung nach den Standard in seiner Preisklasse, hebt sich darüber hinaus jedoch nicht ab.

Technische Details

Mit acht bis zehn Stunden ist die Laufzeit des Akkus angegeben, knappe acht Stunden bei normaler Zimmerlautstärke werden dann tatsächlich erbracht. Das ist zwar für den alltäglichen Gebrauch ausreichend und selbst ein längerer Nachmittag im Schwimmbad oder im Park sollte so überbrückt werden können, doch bietet hier die Konkurrenz bereits wesentlich mehr Laufzeit für den selben Preis. Gleiches gilt übrigens für die Reichweite des Bluetooth Signals, denn während die Konkurrenz hier auf freier Fläche bereits bis zu 30 Meter bietet, schafft der RAZ X6 lediglich knappe 15 Meter. Indoors reicht das Signal bis zum nächsten Raum, was ausreichend ist, aber auch keine Rekorde aufstellt. Letztendlich gilt für die Technik, dass der Standard erfüllt wird, darüber hinaus jedoch die namenhafte Konkurrenz jedoch besser abschneidet.

Klangqualität

Für einen hochwertigen, lauten und druckvollen Klang sollen der doppelte Bassport sowie der Sechs-Watt-Treiber sorgen – was tatsächlich auch zumindest teilweise klappt. Natürlich bieten sechs Watt jetzt nicht die größte Power, bei einem Gerät dieser Größe reicht dies jedoch aus. Wirklich überraschend ist, dass der Klang klar und präzise ist und keinerlei Störungen vorhanden sind, selbst wenn höhere Lautstärken gewählt werden. Dabei ist sogar tatsächlich ein spürbarer Druck und eine gute Dynamik vorhanden, weshalb das kompakte Gerät uns in diesem Bereich überrascht hat. Ein Vergleich mit den teureren Geräten von Bose, UE und JBL sollte natürlich nicht angestellt werden, denn hier reicht die Leistung des Lautsprechers einfach nicht aus. Dafür wurde das Gerät allerdings auch nicht konzipiert.

RAZ X6

Die Hauptaufgabe des Bluetooth Speakers ist die musikalische Unterstützung bei Outdoor-Aktivitäten. Egal ob mit Freunden im Schwimmbad, im Park oder ob alleine im eigenen Garten oder bei einer Fahrradtour, das robuste Gerät soll bei Wind und Wetter seine Aufgabe erledigen. Dadurch, dass sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite Ausgänge der Lautsprecher sind, verteilt sich der Sound wesentlich besser als bei einer rein frontalen Ausrichtung, obwohl der beliebte 360 Grad Sound hier ebenfalls nicht erreicht wird. Trotzdem gefällt das Klangbild wirklich sehr, auch wenn die im unteren Bereich angepriesenen 20 Hertz lange nicht erreicht werden. Stattdessen ist bei gefühlten 80 Hertz bereits Schluss, was für ein Allroundergerät trotzdem noch ausreichend ist.

Fazit

Am besten lässt sich der RAZ X6 mit dem Wort „grundsolide“ beschreiben, denn seine Aufgaben löst er mit Bravour, darüber hinaus bietet er jedoch keine Reize. Als Outdoor-Gerät verfügt er über einen hervorragenden Schutz gegen Spritzwasser und wurde – wie der Name schon verrät – nach der IPX6 Schutzart konzipiert. Die Akkulaufzeit ist ordentlich, wenn auch nicht überragend und auch die Reichweite des Bluetooth Signals reicht für den alltäglichen Bedarf aus. Auf moderne technische Features wie Multipairing und Co wurde verzichtet, was jedoch die wenigsten Nutzer des Speakers stören dürfte. Etwas überrascht sind wir von dem präzisen und kräftigen Sound, denn das kompakte Gerät wirkt optisch so, als ob es nicht genügend Power aufbringen könnte. Doch tatsächlich ist das Klangbild wirklich gut abgestimmt und sogar der Bass macht Spaß. Allerdings handelt es sich hier um ein Allroundgerät, das Bassenthusiasten nicht zufrieden stellen wird. Wer lediglich beim Sport oder gemütlichen Beisammensein Musik hören möchte, der darf hier trotzdem zugreifen, denn der Lautsprecher erfüllt seinen Zweck vollkommen.

amazon-64

4.5 von 5 Sternen(27 Rezensionen)

zu Amazon


There are no comments

Add yours