Creative MUVO 2c

Creative MUVO 2c

Beim Creative MUVO 2c handelt es sich zumindest laut Herstellerangaben um einen ultrakompakten, leistungsstarken und höchst mobilen Bluetooth Lautsprecher, der einerseits durch technische Aspekte punkten möchte, andererseits auch klanglich zumindest im Casual Bereich für gute Laune sorgen soll. Gerade die besonders schmalen Maße und das niedrige Gewicht sollen den recht günstigen einen besonderen Status geben und dafür sorgen, dass er optimal für eine Nutzung unterwegs geeignet ist. Wir haben uns den kleinen Speaker einmal genauer angeguckt und verraten euch in unserem Test, wo genau seine Stärken und Schwächen liegen und ob sich der Kauf überhaupt lohnt.

amazon-64EUR 29,99

4.3 von 5 Sternen(64 Rezensionen)

zu Amazon

Technische Daten

  • Maße: 67 x 93 x 38 Millimeter
  • Gewicht: 165 Gramm
  • Bluetooth Variante: Version 4.2
  • Akku Laufzeit: bis zu 6 Stunden
  • MicroSD-Steckplatz: erkennt bis zu 128 GB Karten
  • Freisprechanlage: vorhanden

Lieferumfang

Beim Creative MUVO 2c handelt es sich um einen recht günstigen Bluetooth Lautsprecher, der für unter 50 Euro angeboten wird. Entsprechend knapp fällt allerdings auch der Lieferumfang aus, denn neben einem Micro-USB-Kabel ist lediglich eine kurze Schnellstartanleitung sowie ein knapper Garantiehinweis enthalten – weitere Zusatzinhalte gibt es einfach nicht. Wir hätten uns zumindest über ein einfaches 3,5 Millimeter Audiokabel gefreut, denn der Speaker verfügt über einen AUX-Anschluss und damit über die Möglichkeit Abspielgeräte auch analog zu verbinden – wenn denn ein entsprechendes Kabel vorhanden ist. Eine Transporttasche ist ebenfalls nicht vorhanden, jedoch wird der Lautsprecher in einer stabilen Hülle aus Hartplastik geliefert, die alternativ für einen sicheren Transport verwendet werden kann.

Optik und Verarbeitung

Die ungewöhnliche Farbgebung gefällt tatsächlich, denn das Hellgrün in Kombination mit dem dunklen Blau an der Front bietet eine gute Kombination und wirkt sowohl frisch als auch modern. Rein optisch wäre eine zusätzliche Farbkomponente an den Bedienungselementen sinnvoll gewesen, damit die grünen Tasten sich noch mehr von der Hauptfarbe abheben. Immerhin wurden sie sinnvoll mit Piktogrammen versehen, sodass direkt auf den ersten Blick klar wird, was genau ein Druck auf sie eigentlich auslöst. Einen weiteren Pluspunkt vergeben wir für die gute Haptik, denn obwohl es sich bei dem Gerät mit gerade einmal 165 Gramm um ein absolutes Leichtgewicht handelt. Zwar wird klar, dass der verwendete Kunststoff nicht so hochwertig wie zum Beispiel Aluminium ist, doch trotzdem wirkt er höchst robust und erfüllt seinen Zweck voll und ganz.

Creative MUVO 2c

Das Lautsprechersystem wurde nach der IP66 Schutzart konzipiert und ist dadurch sowohl vor Staub und Sand als auch vor starken Spritzwasser geschützt. Dadurch ist das Produkt ideal für eine Nutzung im Außeneinsatz – zum Beispiel am Strand, im Schwimmbad oder bei der nächsten Wander- oder Fahrradtour. Doch auch für die Dusche ist der Speaker geeignet und wer gerne im Badezimmer Musik hört und dabei keine Angst vor Feuchtigkeitsschäden an der Elektronik haben möchte, der findet hier ein entsprechendes Angebot für genau diesen Zweck.

Bedienung und Verbindung

Bei der Bedienung setzt Creative mit dem MUVO 2c auf eine einfache und leicht verständliche Variante: Auf der Oberseite wurden insgesamt fünf Tasten angebracht, die zum Beispiel das Gerät einschalten, die Lautstärke erhöhen oder verringern und zwischen Bluetooth oder den anderen Verbindungsmodi umschalten. Das kabellose Verbinden von Abspielgeräten via Bluetooth Version 4.2 erfolgt wie auch von anderen Bluetooth Geräten gewohnt innerhalb weniger Sekunden, allerdings muss zunächst die Bluetooth Taste auf dem Gerät gedrückt werden, damit das Signal ausgesandt wird. Auf eine NFC-Funktion wurde verzichtet, doch wird diese Zusatzmöglichkeit wohl sowieso von den wenigsten vermisst werden. Die M-Taste wechselt zwischen den verschiedenen Anschlussmodi und kommt dann zum Einsatz, wenn Musik via AUX-Anschluss oder MicroSD-Karte abgespielt werden soll. Sämtliche Anschlüsse und Slots wurden unter einer Abdeckung aus Silikon versteckt, die verhindern soll, dass ungewollt Feuchtigkeit oder Schmutz eindringt. Leider ist etwas Fummelarbeit gefragt, wenn die Anschlüsse benutzt werden sollen, denn die Abdeckung lässt sich nur recht schwer entfernen – was einerseits natürlich sinnvoll ist, andererseits den einen oder anderen stören dürfte.

Creative MUVO 2c

Wer Musik via MicroSD-Karte abspielen möchte, der muss dazu einfach nur die Karte einstecken und den Modus auswählen – viele Möglichkeiten werden nicht geboten, sind aber auch nicht notwendig. Das Wechseln einzelner Ordner ist dabei nicht möglich und da kein Display vorhanden ist, können einzelne Lieder auch nicht direkt angewählt werden. Das Abspielen via AUX-Anschluss ist da schon etwas benutzerfreundlicher, allerdings können auch hier nicht alle Funktionen genutzt werden: Die Freisprechanlage funktioniert nur, wenn ein Smartphone via Bluetooth verbunden wurde und ein Anruf ein- oder ausgeht. Eine weitere nette Zusatzfunktion bietet die Wireless-Link-Stereotechnologie, die es erlaubt zwei Creative MUVO Lautsprecher miteinander zu verbinden und so einen Stereosound zu erzeugen. Dann erfüllt der Klang den Raum noch einmal eine ganze Ecke besser.

Technische Details

Kritik muss bezüglich des Akkus geäußert werden, denn die Leistung ist mit nicht einmal sechs Stunden bei normaler Zimmerlautstärke definitiv nicht ausreichend. Für einen längeren Nachmittag reicht die Leistung zwar und sollte der Lautsprecher in der Wohnung beziehungsweise im Haus verwendet werden, so ist ein Betrieb via Netzadapter zumindest denkbar. Auch am Strand oder unterwegs ist es zumindest in der Theorie möglich die Laufzeit mit Hilfe eines Laptops oder einer Powerbank zu erhöhen. Immerhin überzeugt das Bluetooth Signal, denn die neue 4.2 Technologie bietet eine stabile Übertragung, die auch über 20 Meter hinweg bestehen bleibt, solange es sich um eine freie Fläche handelt. Innerhalb von geschlossenen Räumen werden ebenfalls problemlos ein bis zwei Wände überwunden, sodass sich Abspielgerät und Speaker nicht unbedingt im selben Raum befinden müssen.

Klangqualität

Bereits beim ersten Hören wird klar, warum der Creative MUVO 2c für einen doch recht günstigen Anschaffungspreis vertrieben wird: Obwohl Mitten und Höhen doch eine ordentliche Leistung erzielen ist doch gerade der Bass einfach viel zu schwach und beinahe nicht existent. Das fällt besonders bei basslastiger Musik auf und wer gerne Hip-Hop oder elektronische Musik hört, der wird mit der Leistung einfach nicht zufrieden sein. Anders hingegen sieht es bei Pop, Jazz und sogar Klassik aus, denn dann bietet der Speaker Feinheiten, die ihm zunächst gar nicht zugetraut werden. Natürlich kann das Gerät nicht mit der Leistung von Bose, UE oder anderen namenhaften Herstellern mithalten, doch Creative hat hier zumindest in diesem Bereich doch erstaunlich gute Arbeit geleistet. Wesentlich mehr Räumlichkeit und Dynamik erhält der MUVO c2 jedoch, sobald ein zweites Gerät über die Wireless-Funktion angeschlossen wird, denn der so entstehende Stereosound sorgt für ein besseres Klangfeld.

Creative MUVO 2c

Leider fällt die maximale Lautstärke recht niedrig aus, was wohl aber auch einfach dem kleinen Gehäuse geschuldet ist – wäre eine höhere Lautstärke wählbar, so würde dies wohl dazu führen, dass das Gehäuse noch wesentlich stärker vibriert, als es bereits jetzt auf maximaler Lautstärke der Fall ist. Für kleinere Runden im Garten oder Park reicht die Lautstärke aber definitiv aus, was auch dem eigentlichen Zweck dieses Produkts entspricht.

Fazit

Der Creative MUVO 2c ist ein Bluetooth Lautsprecher, der im Preisbereich unter 50 Euro angesiedelt ist und so dürfte es niemanden überraschen, dass der Speaker klanglich nicht mit der großen und wesentlich teureren Konkurrenz mithalten kann. Trotzdem punktet er durch eine wirklich gute Verarbeitung, die dafür sorgt, dass er sogar unter der Dusche verwendet werden darf. Die technische Seite ist vollkommen in Ordnung, jedoch hätten wir uns einen besseren Akku gewünscht, denn nicht einmal sechs Stunden Laufzeit sind heutzutage einfach nicht mehr ausreichend. Beim Klang fehlt der Bass, der zu stark im Hintergrund bleibt, während Höhen und Mitten durchaus präzise sind und Spaß machen können. Wer also auf der Suche nach einem einfachen, robusten und wirklich kompakten Bluetooth Speaker ist, der bekommt hier eine günstige und solide Wahl geboten.

amazon-64EUR 29,99

4.3 von 5 Sternen(64 Rezensionen)

zu Amazon


There are no comments

Add yours