Baonoopy YY911

Baonoopy YY911

Eine recht ungewöhnliche Kombination für einen extrem günstigen Preis bietet der Baonoopy YY911, denn der mobile Mini-Lautsprecher fungiert gleichzeitig als FM Radio und bietet verschiedene Möglichkeiten um MP3-Musiktitel abzuspielen. Hinzu kommt der extrem kompakte Aufbau des Lautsprechers, der dafür sorgt, dass das Gerät problemlos in die Hosen- oder Handtasche passt und bequem überall hin mitgenommen werden kann. Darüber hinaus verspricht der Hersteller eine einfache und leicht verständliche Bedienung sowie eine lange Nutzungs- und Lebensdauer. Ob die kleine Audiobox das alles jedoch für einen Preis von gerade einmal fünf Euro auch leisten kann oder ob die Qualität bei der Verarbeitung sowie der Soundwiedergabe darunter leidet, haben wir für euch herausgefunden und verraten euch unsere Ergebnisse im folgenden Test.

amazon-64EUR 9,00

2.0 von 5 Sternen(1 Rezensionen)

zu Amazon

Technische Daten

  • Größe: 5 x 5 Zentimeter (Höhe x Durchmesser)
  • Gewicht: 160 Gramm
  • Bluetooth: nicht vorhanden
  • Radioempfang: FM

Lieferumfang

Die mitgelieferten Inhalte sind absolut übersichtlich gehalten, was jedoch bei einem Produkt dieser Preisklasse nicht überraschen sollte. Neben dem Lautsprecher Baonoopy YY911 an sich ist nämlich lediglich ein Micro USB-Kabel enthalten, das gleich zwei Funktionen erfüllen soll: Einerseits dient es zum Aufladen des Akkus, indem der Speaker mit einem entsprechenden Stromadapter oder einem Computer verbunden wird. Andererseits dient es jedoch auch dazu diverse Abspielgeräte wie MP3-Player oder Smartphones mit dem Gerät zu verbinden und dadurch die Musik über den Lautsprecher zu streamen. Zusätzliche Inhalte wie zum Beispiel ein 3,5 Millimeter Klinke-Kabel oder gar einen Transportschutz in Form einer Stofftasche oder Ähnliches sind nicht enthalten. Immerhin wird der Mini-Lautsprecher in einem Luftblasenbeutel verschickt, sodass er zumindest dabei vollkommen sicher ist.

Optik und Verarbeitung

Das Design dürfte nicht jedem Nutzer gefallen, denn gerade die Farbgebung ist sehr speziell: Die Außenhülle ist vorrangig in einem hellen Lila gehalten und wird lediglich durch die silbernen Akzente auf der Ober- und Unterseite unterbrochen. Zusätzlich gibt es den Lautsprecher auch in einem ansprechenden Baby-Blau, sodass recht klassische Geschlechterfarben vom Hersteller gewählt wurden. Auf der Vorderseite wurde zudem in einem silbernen Schriftzug „Music music“ sowie die Bezeichnung „Z-12“ verwendet, die direkt über den drei Steuerungselementen zu finden ist. Letztere sind ebenfalls in einer silbernen Farbe gehalten, wodurch das Gesamtthema des Designs unterstützt wird. Ob die Kombination aus relativ starken Farben und silbernen Highlights jedoch gefällt ist natürlich immer vom eigenen Geschmack abhängig.

Baonoopy YY911 Lautsprecher

Die Verarbeitung der Außenhülle ist fehlerfrei und selbst bei den Übergängen zwischen der Ober- beziehungsweise Unterseite und der farblichen Hülle sind keine scharfen Kanten oder ähnliches zu finden. Gleiches gilt für die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten auf der Rückseite, die ebenfalls sauber integriert wurden. Allerdings lässt sich der geringe Anschaffungspreis bereits bei der Wahl der Materialien fühlen, denn aus haptischer Sicht wirkt Baonoopy YY911 sehr billig und gerade die drei Tasten auf der Front haben einfach zu viel Spielraum. Auch der Druckpunkt ist nicht optimal, was sich zwar auf die Funktion der Tasten nicht negativ auswirkt, jedoch einfach für ein ungutes Gefühl beim Einsatz sorgt. Zwar verwenden die meisten Nutzer bei der Wahl des nächsten beziehungsweise vorherigen Liedes das Abspielgerät, sodass dieser Punkt kaum auffallen dürfte, allerdings könnte die Verarbeitung der Steuerungselemente einfach besser sein. Immerhin ist der Ein-/Ausschalter auf der Rückseite einfach zu bedienen und rastet mit einem hörbaren Klicken ein.

Bedienung und Verbindung

Wie im vorherigen Absatz erwähnt sind die drei Steuerungselemente auf der Vorderseite nicht von bester Qualität und auch die Größe dürfte nicht jedem überzeugen, da die kleinen Knöpfe eben höchst kompakt ausfallen. Außerdem wurden sie mehrfach belegt und wer zwischen den beiden Funktionen wechseln möchte, der muss die entsprechende Taste für zwei Sekunden halten, bevor zum Beispiel der Modus gewechselt oder die Lautstärke angepasst werden kann. Immerhin ist der Anschluss von Abspielgeräten kinderleicht und sehr intuitiv, denn in den TF-Kartenslot werden die entsprechenden Speichermedien einfach eingesteckt und automatisch erkannt. Über den USB-Disk-Modus und den Line-in-Modus werden entsprechend angeschlossene Geräte ebenfalls erkannt und abgespielt, sodass es hier keinerlei Probleme gibt. Allerdings überzeugt die FM Radio Funktion überhaupt nicht, da der Empfang wirklich sehr schlecht ist und eine Antenne komplett fehlt. Außerdem wird Bluetooth nicht unterstützt, sodass eine kabellose Verbindung von Smartphones und anderen Abspielgeräten nicht möglich ist.

Technische Details

Über den technischen Aspekt des preisgünstigen Mini-Lautsprechers Baonoopy YY911 lässt sich nicht viel sagen, denn der Hersteller geizt mit entsprechenden Details. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass der Akku ungefähr eine Laufzeit von vier bis sechs Stunden besitzt und ungefähr drei Stunden braucht, um sich komplett aufzuladen. Einen genauen Frequenzbereich gibt der Hersteller ebenfalls nicht an, allerdings sollte damit gerechnet werden, dass gerade im unteren Bereich keine tiefen Zahlen erreicht werden, da der Bass relativ schwach ist – doch dazu später mehr. Nicht ganz intuitiv ist zudem das Wechseln der Modi, das über eine Taste an der Front erfolgt und dann zwischen den verschiedenen Möglichkeiten hin und her wechselt, ohne jedoch anzuzeigen, welcher Modus aktuell aktiv ist. So muss mitunter etwas herumprobiert werden, was natürlich Zeit und Nerven kostet.

Klangqualität

Leider überzeugt die Soundqualität nur in gewissen Teilbereichen, denn während die Mitten durchaus präzise sind und auch die Höhen bei normaler Lautstärke vollkommen klar wiedergegeben werden ist gerade der Bass ein kleines „Sorgenkind“ und wirkt einfach viel zu schwach. Wird allerdings die Lautstärke erhöht oder gar voll aufgedreht, so zeigen sich klar die Schwächen der Treiber, denn dann übersteuern die Höhen und Mitten sehr stark und vermischen sich miteinander. Wer also einfach etwas in Zimmerlautstärke Musik hören möchte, der wird sich mit dem Sound zufrieden geben, wer jedoch höhere Lautstärken nutzen möchte um zum Beispiel am See oder im Park mit Freunden die Musiktitel zu genießen, der wird schnell die Grenzen des Lautsprechers finden.

Fazit

Der Baonoopy YY911 bietet eigentlich ein enormes Verhältnis von Preis zu Leistung, denn für unter fünf Euro punktet er mit einem TF-Kartenslot, einem USB- und Line-In-Eingang sowie zumindest theoretisch der Möglichkeit FM Radiosender zu empfangen und abzuspielen. Bei letzterer Funktion ist die Empfangsqualität allerdings sehr schlecht und auch die allgemeine Wiedergabequalität des Sounds lässt zu wünschen übrig, sollte bei einem so preiswerten Produkt allerdings auch erwartet werden. Letztendlich eignet sich der Lautsprecher also für alle Nutzer, die tatsächlich nicht viel Geld ausgeben möchten und dafür lediglich auf dem Schreibtisch Zuhause oder im Büro musikalische Unterstützung suchen oder morgens in der Küche etwas Radio hören wollen. Wer allerdings eine höhere Qualität erwartet und nach einem Gerät mit mehr Power sucht, der sollte lieber die Finger von dem Mini-Speaker lassen und sich nach anderen Alternativen umsehen.

amazon-64EUR 9,00

2.0 von 5 Sternen(1 Rezensionen)

zu Amazon


There are no comments

Add yours