Aukey SK-M12

Aukey SK-M12

Bluetooth, einen voluminösen Sound sowie eine gute Verarbeitung und eine hohe Mobilität – all dies sind laut Aukey die Grundpfeiler des SK-M12 Modells, das in erster Linie für einen flexiblen Einsatz sowohl in den eigenen vier Wänden als auch im Park, im Garten oder einfach bei Freunden konzipiert wurde.

amazon-64EUR 43,99

4.4 von 5 Sternen(61 Rezensionen)

zu Amazon

Hinzu kommt eine lange Akku-Leistung und eine sehr einfache Bedienung, wodurch das Gerät auch für längere Partys oder Ausflüge geeignet ist. Natürlich lobt der Hersteller aber in erster Linie den Sound, der einen schönen räumlichen Klang sowie viel Power haben soll. Wir haben uns den Lautsprecher näher angesehen und ihn auf Herz und Nieren überprüft. Ob er tatsächlich das bietet, was der Hersteller verspricht und ob er auch unseren Ansprüchen genügen kann erfahrt ihr wie immer im folgenden Test.

Technische Daten

  • Treiber: 2 x 5 Watt
  • Akku-Laufzeit: Bis zu 30 Stunden
  • Batterie: 2600 mAh
  • Ladezeit: 6 Stunden
  • Bluetooth: 4.1 Technologie
  • Gewicht: 862 Gramm
  • Maße: 24,8 x 11,8 x 9,4 Zentimeter

Lieferumfang

Wer sich den mobilen Speaker bestellt, der bekommt nicht nur die Audiobox an sich geliefert, sondern darf sich auch auf einen umfassenden Lieferumfang freuen, der alle wichtigen Inhalte besitzt: Neben dem Aukey SK-M12 an sich ist sowohl ein USB-Ladekabel als auch ein einfaches 3,5 Millimeter Klinke-Kabel enthalten. Hinzu kommt eine knappe Bedienungsanleitung, die alle wichtigen Funktionen übersichtlich erklärt und natürlich alle wichtigen Warnhinweise enthält sowie eine Garantiekarte, die für 24 Monate gültig ist. Als letzter Inhalt wird ein Reset Pin mitgeliefert, mit dessen Hilfe der etwas versteckte Resetknopf erreicht werden kann. Dieser wurde nämlich in die Außenseite des Speakers eingelassen, damit er nicht aus Versehen berührt und aktiviert wird. Sollte allerdings die Reset-Nadel einmal verloren gehen, so kann sie selbstverständlich durch jede andere lange, spitze Nadel ersetzt werden.

Aukey SK-M12_6

Leider nicht enthalten ist eine Transporttasche, zum Beispiel aus Stoff. Während das Paket selbst ordentlich gesichert ist, wird der Transport nach dem Auspacken etwas schwieriger und wer den Lautsprecher zum Beispiel in einem Rucksack oder einem Koffer mitnehmen möchte, der sollte auf einen festen Stand achten – sonst kommt es schnell zu unschönen Kratzern an der Außenhülle oder im schlimmsten Fall sogar zu Schäden an den Bedienungstasten.

Optik und Verarbeitung

Natürlich ist Aussehen für die meisten Nutzer eher sekundär und in erster Linie auch eine Frage des eigenen Geschmacks, doch sieht der Lautsprecher von Aukey durchaus chic aus: Die schwarze Grundfarbe wird durch die weiße Fläche aufgelockert und die beiden roten Kunststoffteile auf den beiden Seiten dienen als zusätzliches optisches Highlight. Die fünf Knöpfe wurden auf der Oberseite angebracht und haben eine ordentliche Größe, außerdem wird durch die weiße Beschriftung die Funktion sofort verstanden. Die spezielle Musterung der Oberseite sorgt dafür, dass die Audiobox recht robust wirkt und darauf hindeutet, dass ein Outdoor-Einsatz ohne Probleme möglich ist.

Aukey SK-M12_4

 

Zumindest Letzteres wird auch durch die Verarbeitung unterstützt, denn die Außenhülle besteht aus gummiertem Kunststoff und bietet dadurch einerseits einen festen Grip, andererseits wird die Box zumindest oberflächlich vor Staub und Wasser geschützt. Leichter Regen oder etwas Sand oder Erde, wie sie am Strand oder im Garten oder im Park auf die Box treffen könnten, stellen damit kein Problem dar. Jedoch sollte sie nach Möglichkeit gerade vor Wasser geschützt und zum Beispiel im Bad nur bedingt eingesetzt werden. Davon abgesehen lassen sich allerdings keine Makel feststellen und jede Fläche wurde so abgerundet, dass keine scharfen Kanten oder Ecken entstehen. Praktisch ist auch die kleine Kunststoffklappe an der Seite, die den Reset-Knopf, den USB-Ladeeingang sowie den AUX-Eingang schützt und einfach auf- und zugeklappt wird. Das ist gerade in extremeren Situationen wie bei stärkerem Regen oder Wind am Strand besonders sinnvoll.

Bedienung

Die gute Verarbeitung ist auch bei den wenigen Bedienungselementen zu finden, die auf der Oberseite angebracht wurden und nicht nur durch eine sinnvolle Größe, sondern auch durch einen sehr angenehmen Druckpunkt auffallen. Während zwei der fünf Buttons für die Lautstärke zuständig sind, nimmt der Druck auf den Telefon-Knopf eingehende Gespräche an, wenn ein Smartphone gekoppelt wurde, und fungiert so den Speaker in eine Freisprechanlage um – denn ein integriertes Mikrofon ist ebenfalls enthalten. Allerdings bietet dieses nur bei einer ruhigen Umgebung in geschlossenen Räumen eine sinnvolle Alternative zum normalen Telefonieren mit dem Smartphone, denn laute Umgebungsgeräusche oder Wind stören doch merklich die Qualität des Gesprächs. Die Funktion des Ein-/Ausknopfs ist selbstverständlich, während die „M“-Taste den Bassverstärker ein- und ausschaltet und dann mehr Power in die tiefen Töne legt.

Aukey SK-M12_2

Auf zusätzliche Tasten zur Steuerung von Playlisten und Ähnliches wurde komplett verzichtet, was durchaus sinnvoll ist – in den meisten Fällen findet die Steuerung sowieso über das Abspielgerät statt. Die Kopplung der verschiedenen Möglichkeiten via Bluetooth funktioniert extrem einfach und innerhalb weniger Sekunden werden so Smartphones, Tablets, Laptops oder moderne MP3-Player verbunden. Dabei liegt die maximale Reichweite bei ungefähr zehn Metern, was für jeden Einsatz ausreichen sollte. Wer lieber eine analoge Verbindung herstellen möchte, greift dazu einfach auf das im Lieferumfang enthaltene AUX-Kabel zurück und spart somit Energie bei der Nutzung oder greift einfach auf ältere MP3-Player und andere Abspielgeräte zurück, die noch nicht über Bluetooth verfügen. All dies funktioniert wirklich intuitiv, sodass die Bedienung mit voller Punktzahl aus unserem Lautsprecher Test geht.

Technische Details

Auch die technische Seite des Aukey SK-M12 kann sich sehen lassen und gerade der verbaute Li-Polymer Akku muss positiv erwähnt werden: Laut Hersteller bietet er eine Nutzungsdauer von bis zu 30 Stunden, was für ein Gerät dieser Preisklasse und Größe absolute Spitzenklasse ist. Leider dauert die Ladezeit entsprechend auch sechs Stunden, was jedoch bei einem Akku dieser Laufzeit vertretbar ist. Mit einem Gewicht von über 800 Gramm ist die Schwere beim Transport zwar deutlich fühlbar, allerdings hindert dies nicht die Mobilität. Der Hersteller wirbt sogar damit, dass der Lautsprecher mit Hilfe eines externen Gestells einfach an das Lenkrad eines Fahrrads gepackt werden kann und dann als eine Art „Fahrrad-Anlage“ fungiert. Letztendlich bietet die Audiobox aus technischer Sicht aber alles das, was erwartet wurde, ohne für große Überraschungen zu sorgen – die Leistung entspricht also vollkommen dem Preis. Ein kleiner Bonus ist übrigens, dass die Akku-Anzeige des Lautsprechers bei iPhones in einer Ecke angezeigt wird – bei den meisten Android Geräten ist dies leider nicht der Fall.

Klangqualität

Die Dual fünf Watt Treiber sollten natürlich nicht mit den hochwertigen Lautsprechern einer Stereo-Anlage verglichen werden, denn allein auf Grund des geringeren Volumens können sie nicht die selbe Leistung liefern. Allerdings sind sie in der unter 50 Euro teuren Audiobox bestens aufgehoben und bieten einen 360 Grad Stereo-Sound, der sich nicht vor anderen Konkurrenzprodukten verstecken muss.

Aukey SK-M12 _3

Die Mitten sind extrem präzise und klar und auch die Höhen lassen zumindest auf normaler Lautstärke keine Wünsche offen. Sobald höhere Lautstärken gewählt werden, verziehen sie ganz leicht, allerdings bleibt es dabei immer im Rahmen dessen, was erwartet werden darf. Der Bass ist zwar ebenfalls erstaunlich sauber, wie bei solchen Bluetooth Boxen üblich ist er aber vergleichsweise schwach. Ein wenig Abhilfe bietet hier der Bassverstärker, der per Knopfdruck aktiviert wird und gerade bei Rock- oder elektronischer Musik noch einen zusätzlichen Schub bringt.

Fazit

Es ist wirklich schwer etwas Negatives über den Aukey SK-M12 zu schreiben, denn für einen Preis von circa 45 Euro erfüllt das Gerät sämtliche Erwartungen und punktet sogar mit einem wirklich guten Sound, der in dieser Preisklasse nur ganz wenige Konkurrenten hat. Hinzu kommt eine hohe Robustheit durch die spritzwasser- und staubdichte Hülle, die sogar ohne Probleme ein Fallen aus Tischhöhe übersteht. Letztendlich eignet sich der Bluetooth Lautsprecher nicht nur für einen gemütlichen Abend im eigenen Garten oder einen gemeinsamen Nachmittag am See, sondern auch beim Camping oder sogar auf Partys macht er eine gute Figur, da die Audiobox selbst bei höheren Lautstärken kaum mit Problemen zu kämpfen hat.

Aukey SK-M12_5

Selbstverständlich ist sie auch als einfaches Zusatzgerät für einen Laptop geeignet und sorgt so in der Regel für einen besseren Sound bei Filmen und Musik, als die On-Board Soundkarte bietet. Wer also auf der Suche nach einem Lautsprecher für unter 50 Euro ist und auch eine robuste Außenhülle braucht, der kann hier getrost zuschlagen – denn wirkliche Schwächen hat der Speaker nicht.

amazon-64EUR 43,99

4.4 von 5 Sternen(61 Rezensionen)

zu Amazon


There are no comments

Add yours